• 白岩松:世界杯将开幕 中国除了足球队没去其他都去了 2019-06-17
  • 滨河西路南延工程进入路基施工阶段 2019-06-14
  • 【世界杯·望俄打卦】突尼斯VS英格兰,“欧洲的中国队”英格兰是否突围 2019-06-10
  • 图解:关于世界杯开幕式的那点事 2019-06-07
  • ESL ONE云顶Newbee打破魔咒!击败Liquid夺冠 2019-06-07
  • 县名解析——黄河新闻网 2019-06-02
  • [视频]习近平打老虎动漫续集:当官要对自己狠一点 2019-06-02
  • 回复@学童2015:你的智商达不到搞懂这个问题的基本需求! 2019-06-01
  • 苗山脱贫影像志——父母在 不远行 2019-06-01
  • 山东2018年最低工资标准提高5.5% 2019-05-22
  • “读”懂父亲:在分离的那一瞬间! 2019-05-22
  • 《鬼神童子》漫画家黑岩善宏因心肌梗塞于本月8日去世 2019-05-21
  • 5月问政报告:302条留言有回复 环保教育问题投诉增多 2019-05-19
  • 高铁座位让是美德,不让是权利-光明时评 2019-05-02
  • 小艾童鞋被钉上了自己设计制造的耻辱柱! 2019-04-26
  • 怎么网上购买十一选5:Navigation

    Sprunglinks

    Hauptfunktionen

    Mehrsprachigkeit Franz?sisch nimmt in der Schweiz weiter zu

    Junge Menschen sitzen im Gras

    贵州十一选五开奖查询 www.x8pj.com Die Schweizer Bev?lkerung kommt aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt, was die Mehrsprachigkeit f?rdert.

    (Keystone /Jean-Christophe Bott)

    W?hrend?Franz?sisch immer mehr gesprochen wird, sprechen immer weniger Schweizer regelm?ssig Deutsch. Die Gründe sind vor allem bei der Migration zu suchen.

    Viele Schweizerinnen und Schweizer müssen sich wegen ihrer Sprachkenntnisse nicht verstecken: Beinahe zwei Drittel der Schweizer Bev?lkerung spricht regelm?ssig mehr als eine Sprache. Die Schweiz hat mit vier offiziellen Landessprachen eine besondere Sprachenlandschaft. Auch viele Nichtlandessprachen h?rt man im Alltag.

    Grafik Hauptsprachen Schweiz

    In der Schweiz sprechen die meisten als Hauptsprache Deutsch – über 5 Prozent geben Englisch als Hauptsprache an

    Laut aktuellen Daten des Bundesamtes für Statistikexterner Link?(BFS)?spricht die Mehrheit der?st?ndigen Wohnbev?lkerung als Hauptsprache Deutsch oder Schweizerdeutsch. Unter den Nichtlandessprachen werden am h?ufigsten Englisch und Portugiesisch angegeben.?Die Hauptsprache ist laut BFS die Sprache, in der wir denken und?die wir am besten beherrschen.

    Interessant ist: Seit den 1980er-Jahren nimmt der Anteil derer, die Deutsch als Hauptsprache angeben, stetig leicht ab. Auch Italienisch wurde bis 2000 immer seltener genannt, danach aber wieder ?fter. Franz?sisch wird auf einem niedrigen Niveau immer beliebter.

    Grafik 2

    Die Hauptsprachen haben sich über die Zeit so entwickelt: Deutsch wird immer weniger gesprochen, franz?sisch und andere mehr.

    Die Ver?nderungen seit 2000 sind gr?sstenteils auf eine ?nderung in der Datenerhebung zurückzuführen.?Wer beispielsweise in der deutschsprachigen Schweiz aufw?chst, in der Familie aber Portugiesisch spricht, musste sich bis vor zehn Jahren für eine Hauptsprache entscheiden.?Seit 2010 k?nnen die Befragten mehrere Hauptsprachen angeben - zum Beispiel eben Portugiesisch und Deutsch.?

    Das hat dazu geführt, dass der Anteil der Nichtlandessprachen an den Hauptsprachen stark zugenommen hat.

    Laut Renata Coray vom Institut für Mehrsprachigkeit an der Universit?t Freiburgexterner Link?hat die konjunkturbedingte Zuwanderung in der Schweiz einen grossen Einfluss darauf, welche Sprachen gesprochen werden. Knapp ein Viertel der?st?ndigen Schweizer Wohnbev?lkerung kommt aus dem Ausland.

    Auch Englisch nimmt in der Schweiz als Hauptsprache zu. Sprachen 2010 noch 4,6 Prozent Englisch als Hauptsprache, waren es sieben Jahre sp?ter schon 5,4 Prozent. Das liegt auch an der wachsenden Zuwanderung aus englischsprachigen L?ndern wie Grossbritannien und den USA.

    Warum aber wird Franz?sisch als Hauptsprache beliebter, w?hrend Deutsch und Schweizerdeutsch immer ein wenig unwichtiger werden? Hier gibt es einen m?glichen Erkl?rungsansatz, der mit der unterschiedlichen Herkunft der Einwanderer und der Integrationskraft der Sprachregionen?zu tun hat.

    Eher Anpassung an Franz?sisch als Deutsch

    In der franz?sischen Schweiz tendieren Eingewanderte eher dazu, sich an die dortige Sprache anzupassen, sagt Renata Coray. Ein Beispiel: Viele Personen, die?Spanisch, Portugiesisch oder Italienisch sprechen, wandern in die Romandie ein. Sie lernen tendenziell schnell Franz?sisch. Zum Einen f?llt ihnen Franz?sisch?einigermassen leicht, weil ihre Herkunftssprache genau wie Franz?sisch ebenfalls zu den romanischen Sprachen geh?rt.?Zum Anderen integrieren sich Fremde sprachlich generell schneller in der Romandie als in der Deutschschweiz.

    Im deutschsprachigen Teil der Schweiz stellt sich die Einwanderung anders dar. Personen, die beispielsweise aus dem Kosovo, Kroatien, Serbien oder der Türkei zuwandern, haben am Anfang tendenziell gr?ssere Probleme Deutsch zu sprechen, als es beispielsweise Spanier in der Romandie mit Franz?sisch haben.?

    Dazu kommt, dass in der Deutschschweiz im privaten Raum wie auch bei der Arbeit neben Hochdeutsch sehr h?ufig Schweizerdeutschexterner Link verwendet wird. Für viele Zuwanderinnen und Zuwanderer macht es der gesprochene fremde Dialekt natürlich nicht unbedingt einfacher, sich sprachlich zu integrieren.

    Es k?nnte auch sein, dass sich?Deutschsprachige?eher an fremde Sprecher anpassen, als dies Franz?sischsprachige tun. Das heisst,?in Zürich ist man eher bereit, mit Fremden eine gemeinsame Sprache zu sprechen – und das ist meist Englisch.?

    Statistische Ungenauigkeit

    Die Daten zu den Hauptsprachen der Schweizer Wohnbev?lkerung entstammen der Strukturerhebungexterner Link. Dafür wird seit 2010?jedes Jahr ein kleiner Teil der Bev?lkerung schriftlich befragt.?Seitdem nicht mehr die gesamte Bev?lkerung involviert wird, ergeben sich trotz aller Sorgf?ltigkeit kleine statistische Ungenauigkeiten.

    Das wird beim R?toromanischen sichtbar: Laut der Statistik sprachen 2017?nur noch rund 44'000 Personen haupts?chlich R?toromanisch, also 0,5 Prozent der Bev?lkerung. ?Viel mehr Menschen benutzen die Sprache als Zweit- oder Umgangssprache,?das BFS geht von etwa 60'000 Personen aus. Diese Sprache wird also viel mehr gebraucht, als die Zahlen zu den Hauptsprachen vermuten lassen?, sagt Renata Coray.

    www.x8pj.com

    Schlagworte

    Neuer Inhalt

    Horizontal Line


    Externer Inhalt

    Umfrage

    Umfrage

    subscription form Deutsch

    Aufruf, den Newsletter von www.x8pj.com zu abonnieren

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von www.x8pj.com direkt in Ihre Mailbox.










    贵州十一选五开奖查询
  • 白岩松:世界杯将开幕 中国除了足球队没去其他都去了 2019-06-17
  • 滨河西路南延工程进入路基施工阶段 2019-06-14
  • 【世界杯·望俄打卦】突尼斯VS英格兰,“欧洲的中国队”英格兰是否突围 2019-06-10
  • 图解:关于世界杯开幕式的那点事 2019-06-07
  • ESL ONE云顶Newbee打破魔咒!击败Liquid夺冠 2019-06-07
  • 县名解析——黄河新闻网 2019-06-02
  • [视频]习近平打老虎动漫续集:当官要对自己狠一点 2019-06-02
  • 回复@学童2015:你的智商达不到搞懂这个问题的基本需求! 2019-06-01
  • 苗山脱贫影像志——父母在 不远行 2019-06-01
  • 山东2018年最低工资标准提高5.5% 2019-05-22
  • “读”懂父亲:在分离的那一瞬间! 2019-05-22
  • 《鬼神童子》漫画家黑岩善宏因心肌梗塞于本月8日去世 2019-05-21
  • 5月问政报告:302条留言有回复 环保教育问题投诉增多 2019-05-19
  • 高铁座位让是美德,不让是权利-光明时评 2019-05-02
  • 小艾童鞋被钉上了自己设计制造的耻辱柱! 2019-04-26
  • 试机号辽宁十一选五 火影忍者h漫画 大乐透开奖和尾分布图 腾讯fifa手游官网 韦斯卡vs皇家社会 法国图卢兹买什么 福彩3d精选列表 15选5中奖多少钱 06年超级大乐透走势图 无限法则封机器码怎么解决 波西亚时光找帮手 北京pk10最稳办法 七星彩走势图新浪网 网球冠军李娜最近的新闻 尼斯湖怪:深水传说电影 柔佛dtvs山东鲁能球票